Webseiten erstellen mit SEO und online Marketing

SEO, social-Media und Webdesign

SEO, social-Media und Webdesign

Responsive Webdesign bzw. eine neue Homepage erstellen – die ALTE macht’s nicht mehr …

Fast täglich bekomme ich Anrufe von enttäuschten Besitzern einer Homepage bzw. einer Webseite, manche sagen auch Internetseite, die sich für viel Geld eine mehr oder weniger hübsche Webseite erstellen lassen haben und mich dann fragen, warum sie nicht bei Google werden.

 

Es ist heute gar nicht so einfach mit dem Internet bzw. mit Google. Da habe ich mich endlich durchgerungen, für mein Unternehmen ein sogenanntes responsive Webdesign bzw. eine Homepage erstellen zu lassen bzw. die ALTE durch eine NEUE zu ersetzen und schon sind die Probleme da.

Kostenlos und unverbindlich Angebot anfordern

Homepage erstellen bedeutet nicht automatisch SEO & Suchmaschinenoptimierung

Grundsätzlich ist das wirklich so, es kommt immer auf die Vertragsgestaltung an. Und wenn Sie einer Internetagentur, einer Webdesign Agentur oder aber einer Webagentur den Auftrag erteilen, ihnen eine Internetseite, Webseite oder Homepage zu erstellen, dann heißt das noch lange nicht, dass diese bei Google und Co. gefunden wird – geschweige denn überhaupt für Suchmaschinen optimiert ist.

Und das Kuriose daran, diese Internetagentur hat absolut nichts falsch gemacht!

Wir sagen dazu immer, es gibt Agenturen, die bauen bunte Bilder zusammen und es gibt Agenturen, die sorgen dafür, dass diese bunten Bilder bei Google gefunden werden.

Wenn Sie es nicht explizit bei der Auftragserteilung festlegen, dass ihre Webseiten für Google optimiert werden sollen, dann gibt es kein SEO und keine Suchmaschinenoptimierung. Es steht auch nirgendwo geschrieben, dass eine Homepage optimiert bzw. suchmaschinenoptimiert sein muss – soweit zum Grundsatz.

Klar sagen Sie jetzt, ohne SEO bzw. Suchmaschinenoptimierung macht das Ganze ja gar keinen Sinn – STIMMT, ändert aber nichts am Sachverhalt.

SEO & Suchmaschinenoptimierung

SEO & Suchmaschinenoptimierung

Bei der Internetagentur nordmarketing passiert ihnen so etwas nicht. Denn unsere 2. Frage lautet immer: „Möchten Sie mit Ihrer Website bei Google gefunden werden?„. Das passiert sogar schriftlich. Und danach können Sie in Ruhe entscheiden.

Das mit dem NUR Homepage erstellen und der zusätzlichen Optimierung ihrer Homepage kann man sich vielleicht so vorstellen – ein Auto in der Standardausführung entspricht der (normalen) Homepage und die Suchmaschinenoptimierung bzw. das SEO wären das (Fein) Tuning. Mit Pflicht und Kür könnte man das auch erklären oder vergleichen.

Sie sollten auch bei folgenden Begriffen genau hinhören … „ihre Website bei Suchmaschinen bzw. bei Google anmelden&ihre Homepage oder ihren online Shop für Suchmaschinen optimieren„. Zwischen diesen beiden Aussagen bzw. Angeboten liegen Welten!

Kostenlos und unverbindlich Angebot anfordern

In der Regel beinhaltet „das Homepage bei Google anmelden“ nur die manuelle bzw. mit Hilfe einer Anmeldesoftware  vorgenommene Anmeldung ihre Website bei diversen, meist angeblich 1.000 Suchmaschinen – nicht mehr und nicht weniger. Aber es gibt keine 1.000 Suchmaschinen und das alles nützt ihnen gar nichts! Denn wenn Sie nicht wissen, worunter Sie später bei Google gefunden werden möchten und ihre Internetseiten auf diese Suchbegriffe bzw. Keywords nicht optimiert sind, dann war die Anmeldung mehr oder weniger sinnlos. Hier steht, wie man es richtig machen sollte.

Was bedeutet Webseite optimieren?

Es sind immer die Feinheiten auf die man heute achten sollte, um später weniger Probleme zu haben. So versteht man heute (Sprachgebrauch) unter Homepage optimieren, die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit, der Usability. Dazu zählen u.a., die Bild-Optimierung, das fehlerfreie Schreiben von Texten, die Übersichtlichkeit einer Webseite, den schnellen Seitenaufbau, die Farbzusammenstellung und ähnliches. Also alles, was einer guten Funktion und einer fehlerfreien Benutzbarkeit dient. Übrigens, das sollte heute jeder Web Designer und jede Internetagentur beherrschen. Das ist der Grundstock.

Was bedeutet Homepage für Google optimieren?

Hier geht es schon ans „Eingemachte„. Wer in diesem Bereich (SEO & Suchmaschinenoptimierung) arbeitet und Leistungen anbietet, der sollte auch entsprechende Referenzen vorweisen können. Wenn Sie an eine gute SEO Agentur geraten, dann ist das gut ;-), aber heute kann sich jeder SEO oder Suchmaschinen-Optimierer oder Berater nennen und mitunter merken Sie erst nach einem halben Jahr, dass das nicht so gut war …

Für Google und oder Suchmaschinen optimieren beinhaltet grundsätzlich und mindestens 2 wichtige Punkte.

1. Erstelle eine technisch sauber programmierte Webseite, fülle diese mit sinnvollen und einzigartigen Texten, packe ein paar gute Bilder und Videos dazu, ein schickes Design kann nicht schaden, schaue, ob alles funktioniert und stelle es ins Internet.

2. Jetzt erzähle der Welt, dass Du eine neu Webseite hast. Nutze die sozialen Netzwerke, frage Bekannte etc. ob diese sich mit dir verlinken und melde deine Homepage überall da an, wo du kannst. Und dann heißt es nur noch warten … 3 Monate sind für den Anfang eine gute Zeit.

Kostenlos und unverbindlich Angebot anfordern

Anbei noch ein paar interessante Artikel zum Thema: “Webseite erstellen bedeutet nicht (automatisch)  Suchmaschinenoptimierung“:

Oder hier mal reinschauen: SEO, Suchmaschinenoptimierung, SEO Hamburg, SEO Berlin

Schreibe einen Kommentar